Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung ist die Gesamtheit aller Organe, Ämter und Behörden der Gemeinde.

Der Gemeindevorstand ist die Verwaltungsbehörde der Gemeinde. Er besorgt nach den Beschlüssen der Gemeindevertretung im Rahmen der bereitgestellten Mittel die laufende Verwaltung der Gemeinde (§ 66 HGO).

Sprecher des Gemeindevorstandes ist der Bürgermeister. Er bereitet die Beschlüsse des Gemeindevorstandes vor und führt sie aus. Er leitet und beaufsichtigt den Geschäftsgang der gesamten Verwaltung und sorgt für den geregelten Ablauf der Verwaltungsgeschäfte. Er gibt im Namen des Gemeindevorstandes Erklärungen der Gemeinde ab. (§§ 70,71 HGO)

Im Rahmen dieser Vorgaben und Aufgaben ist der Bürgermeister Chef der gesamten Verwaltung.

Organisation

Die Gemeindeverwaltung Niedernhausen ist nach einer Organisationsreform nicht mehr in Ämter untergliedert, sondern in Fachdienste (siehe LInk).

Von den acht Fachdiensten sind dem Bürgermeister vier direkt unterstellt - ebenso zwei Stabsstellen:

  • Fachdienst 5: Sicherheit u. Ordnung, Brand- u. Katastrophenschutz
  • Fachdienst 6: Jugend, Kultur, Sport u. Soziales (incl. Kindertagesstätten)
  • Fachdienst 7: Orts- u. Regionalplanung, Baurecht, Bauhof
  • Fachdienst 8: Gebäude- u. Liegenschaftsmanagement (incl. Waldschwimmbad)
  • Stabsstelle Umwelt, Energie u. ÖPNV
  • Stabsstelle Grünflächen, Forst

 

Die übrigen vier Fachdienste sind einem Fachbereichsleiter unterstellt:

  • Fachdienst 1: Gremien, Organisation, Zentrale Dienste, IT
  • Fachdienst 2: Personalmanagement
  • Fachdienst 3: Finanzmanagement
  • Fachdienst 4: Wasserversorgung, Abwasser, Gewässer, Straßen.

 

Der Eigenbetrieb "Gemeindewerke Niedernhausen" (Wasser und Abwasser) wird vom Fachbereichsleiter (gleichzeitig Leiter des Fachdienstes 1) als kaufmännischem Geschäftsführer und dem Leiter des Fachdienstes 4 als technischem Geschäftsführer geleitet. Parlamentarisches Aufsichtsgremium ist die Betriebskommission, die sich aus von den Parteien und Wählergruppen benannten Personen zusammensetzt. Die Gemeindevertretung wählt jeweils zu Beginn der Wahlperiode die Mitglieder der Betriebskommission neu.